Privatdarlehen oder Hypothekendarlehen? | Vor- & Nachteile

Privat- oder Hypothekendarlehen?

Sie planen eine Investition und wünschen sich Unterstützung durch einen Kreditgeber? Wenn Sie eine Immobilie bauen oder kaufen möchten, benötigen Sie die entsprechenden Finanzen. Bei einem Hypothekendarlehen bei einer Bank erhalten Sie einige Vorteile, welche Ihnen ein privater Kreditgeber nicht bieten kann. Trotzdem kann es vorkommen, dass sich ein Privatdarlehen besser für Ihr Vorhaben eignet. Beide Finanzierungswege haben ihre Vor- und Nachteile. Dieser Artikel erläutert, welche Vorteile Sie durch ein Privat- beziehungsweise Hypothekendarlehen oder ein Blanko Darlehen von der Bausparkasse (bis zu 30.000 Euro) erhalten.

 

Hypothekendarlehen: Das spricht dafür

Ein Hypothekendarlehen in Anspruch zu nehmen ist besonders bei hohen Investitionen in Immobilien sinnvoll.

Auch für den Fall, dass Sie Eigenkapital einbringen können, ist es ratsam, auf ein Hypothekendarlehen zurückzugreifen. Die Bank rechnet Ihnen das Eigenkapital an, wenn es darum geht, wie hoch die Zinsen für Ihr Darlehen ausfallen. Je höher die Sicherheit, umso niedriger die Zinsen.

Die Vergabe eines Hypothekendarlehens ist oftmals sehr unkompliziert. Als Sicherheit für die Bank wird nämlich Ihre Immobilie eingesetzt. Sollten Sie also über einen längeren Zeitraum nicht dazu in der Lage sein, die fälligen Raten zu begleichen, fällt Ihre Immobilie in die Hände der Bank.

Dies mag im ersten Moment sehr abschreckend wirken, doch ein Hypothekendarlehen bringt auch viele Vorteile mit sich. Gerne informieren wir Sie in einem unverbindlichen Gespräch ausführlich über Hypothekendarlehen.

 

Ihre Vorteile mit einem Privatkredit

 

Ein Privatkredit eignet sich besonders für kleine Investitionen, beispielsweise für den Fall, dass Sie sich endlich den Wunsch vom Traumauto erfüllen wollen. Privatkredite werden meist in einer Höhe von in der Regel bis zu 40.0000 Euro vergeben, doch auch für kleinere Investitionen eignet sich ein Privatdarlehen. Dieses steht Ihnen bereits für Investitionen ab 1.000 Euro zur Verfügung. Die Höhe des möglichen Darlehens ist dabei abhängig von Ihrem monatlichen Netto-Lohn.

Gerne beraten wir Sie noch vor der Antragstellung umfassend zu Ihren Möglichkeiten.

 

Ganz gleich ob Hypotheken- oder Privatdarlehen, wir stehen Ihnen zur Seite:

  • Umfassende Beratung
  • Prüfung potentieller Kreditgeber
  • Vergleich der Konditionen
  • Auswahl des Kreditgebers mit den besten Konditionen
  • Sammlung aller relevanten Unterlagen
  • Antragstellung

Zurück

Copyright © 2022 Immobilien & Finanzplanung | Impressum | Datenschutz | Kontaktformular SEO und Webdesign realisiert von Werbeagentur ALMARON
Jetzt kontaktieren